Follow by Email

Sonntag, 26. Mai 2013

GOTT - KORRIGIERER

GOTT - KORRIGIERER

Mich dünkt, dass alles filigrane Feingefühl und der Sinn nach natürlich Schönem wie kosmischer Gerechtigkeit entschwindet, sobald die Vorhaut beim Manne für immer weg ist und nur noch ein böser Dämon sich breit macht in jenem, der sich selber nicht mal ab und zu befriedigen kann - eben weil er die Natur von sich weggeschnitten und die Lebensfreude verschmissen hat. Die größte Sünde überhaupt.

Ohne dieses winzige aber sehr wichtige Häutchen vergart der Frevler physisch, seelisch und geistig in sich selbst - so werden auch all seine Taten sein ledig vom Geist des Ausgewogenen und frei von der einzig wahren Lebensfülle welch da heißt "Genießen und genießen lassen".

Daher: Es gibt keinen Gott der da befielt, ihr sollet korrigieren was er doch selbst vollkommen geschaffen hat - denn wenn ja, würde er es ja selber tun, dieser Allmächtige und Alleskönnende, den es so niemals gab, gibt und überhaupt jemals geben wird, in Ewigkeit. Amen!


J.A.

Donnerstag, 16. Mai 2013

DER OBERGAUNER

DER OBERGAUNER

Wie ergaunert sich der Anlagejongleur Ka&Masch seine Milliarden? Das geht so:
Du vertraust dem lackaffigen Broker 100.000 € an und lässt ihn damit Gewinn versprechend in sein Trading investieren. Dafür verlangt er schon gleich mal 5.000 € Kommissionsgebühr, was du sogar ehrenhaft abblätterst - denn der große Spread winkt schon um die Ecke.


Die verbleibenden 95.000 € investiert er mit großem Könnergeschick in ein anlage-verdoppelndes Aktienpaket, welches oh-gott-oh-gott dann doch den Bach runtergeht, weil die Gurkenernte in Buxtehude von Nacktschnecken versaut wurde. Wer hätte das gedacht?! Du verlierst also binnen nur zwei Wochen schon ganze 15.000 € plus die 5.000 Euronen umsonst vergeigter Maklerknete. Oh Schreck, ein ungutes Gefühl zieht in dir und deiner Galle hoch. 

Doch siehe, die noch intakten 80.000 € rettet Ka&Masch in letzter Minute und genehmigt sich dafür nochmals 5.000 € Sanierungsbonus. Nun wirst du sogar zu Sekt und Forelleneier eingeladen und so umgekrempelt, dass du euphorisch die verbliebenen 75.000 €, gegen nochmals 5.000 Provision, also 70.000 € in den besten aller Öl-Aktienfonds investierst - wo sonst nur VIPs reinkommen. Ein garantierter Markup - die Verzehnfachung deines Geldes ist dir gewiss.

Aber im Orient bricht urplötzlich ein dreitägiger Frieden aus und der Ölpreis fällt ins Billigloch, sodass Ka&Masch dir gerade noch 20.000 € retten kann, selbstverständlich gegen eine Courtage von weiteren 5.000 Teuronen.

Das ist dann der Zeitpunkt, wo dir endlich die Augen aufgehen und du sogar den Totenkopf unter Ka&Masch's Visage erkennen kannst. Mit den restlichen 15.000 € steigst du zähneknirschend aus, kaufst dir einen guten Anwalt und eine Knarre mit der du zuerst Ka&Masch erschießt und anschließend den Richter, der dich trotz des guten Anwalts zu lebenslanger Unfreiheit verdonnert.

Ka&Masch jedoch überlebt das Attentat, bleibt aber ein debiler Pfelgefall. Und siehe, seine abgefuckte Braut verlangt 50% vom Erlös deines Tütenfaltens im Knast - quasi als Schmerzensgeld. Die restlichen 50% tritts du freiwillig an die Russenmaffia ab, damit sie diese Braut entführt aufdass sie jeden Tag der ganzen Bande einen blasen darf, bis sie endlich ihren gierigen Hals vollkriegt.


Und du selbst? Du lässt dich im Knast zum Urkunden-Fälscher ausbilden und bastelst dir eine Vollmacht für Ka&Masch's Betreuung. Als sein gefakter Vormund  spendest du über Mittelsmänner großzügig seine ergaunerten Milliarden an die NPD - das steht für "Natürlichste Partei Deutschlands". 


Abschließend, im letzten Akt deines verkackeierten Lebens, meditierst du hinter Gittern, wie Jesus wieder auf Erden hernieder kommt und Frieden sein wird zwischen allen Menschen und Menschinnen, die du dann lieben darfst, eine nach der anderen, von da an und nimmerdar.

J.A.

Samstag, 11. Mai 2013

5 Gedanken zum MUTTERTAG 2013

5 Gedanken zum MUTTERTAG 2013

1.) Am Muttertag sollte jede Mutter viel Spaß und Freude haben - besonders die Schwiegermutter sollte außergewöhnlich gut unterhalten werden. Drum werde ich mir heute zufällig beim Rasieren die Kehle durschneiden, später beim gemeinsamen Frühstück das heiße Teewasser übern Schoss verschütten und schließlich beim Grillen mit dem Arsch in die glühende Kohle fallen, bevor ich dann tief in den Gulli stürze und erst gegen Mitternacht in der Kläranlage wieder gefunden werde.

2.) Liebe Mütter! Schön, dass ihr euere Eier habt befruchten lassen (und viel Spaß dabei hattet) - aber musste es denn unbedingt ein irdischer Mann sein? Konntet ihr denn nicht warten bis Jesus wieder 'kommt'?

3.) Die Mutter und die Schraube - eine intakte Ehe. Gerade darum frage ich mich, wieso wir beim Vögeln nageln anstatt zu schrauben?!


 4.) Jede Mutter ist einzigartig - und die Rabenmutter sogar abartig.
 
 5.) Eine Mutter die ihr Kind unterm Herzen austrägt, bringt einen Poeten zur Welt. Eine andere die ihren Balg zwischen die Gedärme quetscht, kriegt einen Literaturkritiker.